Bunkersystem

Der 900 mm breite und quer zur Fahrtrichtung positionierte, mit Kunststoffmitnehmern bestückte Ringelevator befördert die Rüben bei geringer Fallhöhe schonend in den Bunker. Die Geschwindigkeit kann stufenlos verstellt werden. Bei Straßenfahrt wird der komplette Elevator hydraulisch abgesenkt. Die hydraulisch angetriebene Bunkerschnecke sorgt dafür, dass der Bunker optimal befüllt wird. Der Bunkerfüllstand wird dabei von Ultraschallsensoren überwacht und dem Fahrer angezeigt. Als Option ist die weiterentwickelte Mengenerfassung „FLOW-RECORD“ aktivierbar. Mit FLOW-RECORD werden bereits während der Ernte mit dem Zuckerrübenvollernter wichtige Daten für die Abfuhrlogistik erfasst.

Entleerung

Entladen werden die Rüben über ein 1400 mm breites, durchgehendes und stufenlos in der Höhe verstellbares Entladeband. Die Überladehöhe von bis zu 4,50 m erlaubt den Einsatz groß dimensionierter Transportfahrzeuge für das Non-Stop-Roden. Die Entleerung wird durch den Längskratzboden unterstützt. Der gesamte Entladevorgang wird über Knopfdruck gestartet und gestoppt. Dabei fährt das Überladeband in die abgespeicherte vorgewählte Position. Der effektiv programmierte Entladeprozess folgt und nach Beenden aktiviert der Fahrer das Überladeband wieder zurück in die Arbeitsposition.

Dank der großen Überladeweite können problemlos Mieten von 10 m Breite angelegt werden. Die optimierte Entladehöhe von nur einem Meter garantiert mit geringer Fallhöhe eine schonende Erstellung der Rübenmiete.