18.12.2003

Kleine-Maschinen auf ukrainischen Feldern

Salzkotten (spi). Großauftrag für die Franz Kleine Vertriebs & Engineering GmbH: Das Salzkottener Traditionsunternehmen wird im kommenden Jahr maßgeblich an der Neu-Mechanisierung einer großen Zuckerfabrik und deren Ländereien in der östlichen Ukraine beteiligt sein. Auftragsvolumen im ersten Schritt: vier Millionen Euro.
Kleine-Geschäftsführer Dr. Harald Neitemeier und der Gouverneur der ukrainischen Region Sumy, Wladimir Tscherban, unterzeichneten jetzt die Verträge zur Produktion und Lieferung von modernsten Sä- und Erntemaschinen. Dabei handelt es sich hauptsächlich um selbstfahrende Rübenroder vom Kleine-Erfolgstyp SF 10. Die Region Sumy möchte die Zuckerproduktion (Fabriken, Maschinen samt Service) umfassend modernisieren. Auf der Suche nach einem kompetenten Partner fiel die Wahl nach Aussagen des Gouverneurs auf Kleine. Das Salzkottener Unternehmen gilt in der Branche aufgrund seines "know-how" in der Technologie besonders leistungsfähiger Maschinen und wegen bereits seit vielen Jahren bestehender Kontakte in Osteuropa als Top-Adresse. Dr. Neitemeier und Tscherban gehen davon aus, die Erträge in der Ukraine um 100 Prozent steigern zu können. Erfreulich: Weitere millionenschwere Aufträge sind geplant.
Der Vertragsunterzeichnung war ein Rundgang durch das Firmengelände in Salzkotten vorausgegangen.

(Quelle: Westfälisches Volksblatt, 18.12.2003)


Franz Kleine Vertriebs & Engineering GmbH
Ferdinand-Henze-Str. 6-10 - 33154 Salzkotten - Germany
Telefon +49(0)5258/973-0 - Telefax +49(0)5258/973-214 - info@franz-kleine.net - www.franz-kleine.net