Der sechsreihige Köpfer K 6 II
für Frontanbau

Der K 6 II wird vom vorwärtsfahrenden Schlepper durch die Rüben geschoben.
Der Entblätterer schlegelt das Rübenblatt vor den Schlepperrädern ab. Der Blattputzer reinigt die Rüben von allen Blattresten. Der Schleiftaster köpft die Rüben problemlos und verlustfrei nach - tiefstehende mehr, hochstehende weniger.
Das abgeschlegelte Rübenblatt wird durch eine Querschnecke aus der Maschine gefördert, auf dem Acker verteilt oder auf den nebenherfahrenden Wagen geladen.
Der Antrieb für Blattschleuder oder Blattlader erfolgt über die meschineneigene Hydraulikanlage.

Der sechsreihige Roder R 6
für Heckanbau

Angetriebene, seitenbewegliche Polderschare roden die geköpften Rüben sicher und schonend.
Eine zusätzliche Rübenförderwelle reinigt die Rüben nach und sorgt für einen störungsfreien Fluss auf die Reinigungs- und Transportwalzen.
Durch die Walzen werden die Rüben zusammengeführt und im Längsschwad mittig abgelegt.
Der komplette Walzengang ist in der Höhe parallel verstellbar. Der Roder wird über frei pendelnde Räder abgestützt.

Sonderausrüstung:
Zur intensiveren Rübenreinigung kann hinter den Walzen ein Siebstern angebaut werden.


Franz Kleine Vertriebs & Engineering GmbH
Ferdinand-Henze-Str. 6-10 - 33154 Salzkotten - Germany
Telefon +49(0)5258/973-0 - Telefax +49(0)5258/973-214 - info@franz-kleine.net - www.franz-kleine.net